Skip to content

Kontinuierlich spannende Neuigkeiten in puncto Immobilien für Webseiten von Immobilienmaklern

immonewsfeed unterrichtet über aktuelle Bekanntmachungen und ist fix in eine Internetpräsenz integriert

Vermittler von Häusern, Wohnungen und Grundstücken, die Gästen ihrer Titelseite tag für Tag tolle Neuigkeiten rund um den Zweig Immobilien bieten möchten, gewinnen mit dem kompakten immonewsfeed einen wertvollen Neuigkeitenservice, welcher ohne Arbeit die interessantesten News auf der WWW-Seite darstellt. Damit steigt der Wert der Homepage als Informationsplattform, und die Webpräsenz wird für potenzielle Konsumenten nachweislich ansprechender.

Redaktionell herausgegeben wird der immonewsfeed von der Leverkusener Marketingagentur wavepoint zusammen mit der PR-Agentur BigSky PR, zu deren Auftraggebern seit vielen Jahren Makler aus der gesamten Bundesrepublik zählen. Infolgedessen haben beide eine prägnante Eignung innerhalb der Immobilienwelt und eine enorme textliche Klasse ist ebenso vermittelt wie eine geschulte technische Unterstützung der immonewsfeed-Bezieher.

Die Redakteure des immonewsfeed analysieren täglich Fachzeitschriften, Branchenzeitungen als auch Web-Magazine nach interessanten Informationen aus der Immobilienlandschaft, um sie kompakt und begreiflich vorzubereiten. Meldungen zu Neubau, Nachhaltigkeit, Management, Immobilienkredite, sowie Wohnen werden ebenso publiziert, wie anhängige Rechtsfindungen als auch Informationen aus Wirtschaft und Politik.

Die Kosten für den Nachrichtenservice belaufen sich auf 129,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer pro Jahr. Interessenten kriegen nach einer unkomplizierten Einschreibung eine Bestätigung via E-Mail, innerhalb der sie sämtliche elementaren Details und Zugangsdaten identifizieren. Nach Eingang der Bezahlung sollte der immonewsfeed ganz individualisiert an ihre persönlichen Wünsche abgestimmt werden. Corporate Identity ihrer Onlinepräsenz, Farben, Schriftarten wie auch Schrifthöhe können durch wenigen Mausklicks zugeschnitten werden. Zudem existieren variable Feed-Varianten zur Wahl. Abhängig von Designvorschriften als auch Webseiten-Ressourcen ist darüber hinaus die Festlegung der Zahl der veröffentlichten Meldungen steuerbar.

Nach getaner individueller Adaptierung des immonewsfeed wird der Programmiercode ausgegeben. Jener muss nun lediglich in die eigene Netzseiten Programmierung inkludiert werden, und fix lesen die Gäste einer Homepage an jedem Arbeitstag eine weitere lesenswerte Neuigkeit aus der Sparte Immobilien. Wer seine Website nicht eigenhändig editiert, leitet den entsprechenden Programmierungscode schlichtweg an den Webmaster zur Zusammenführung weiter.

Auf http://www.immonewsfeed.de erblicken Immobilienhändler, die weiterführendes zum immonewsfeed wissen und ihn beauftragen wollen, alle signifikanten Einzelheiten.